Ein Flohkistentag

Frühstück erleben

Jeden Morgen wird vom Kindergarten ein Frühstück für alle Kinder bereitgestellt, das von einer Erzieherin und mehreren Kindern in der Küche vorbereitet wird. Zwischen 8:30 Uhr und 10:00 Uhr gibt es selbst zubereitetes Müsli, Vollkornbrot, Butter, Käse, Milch, Marmelade, Obst und Rohkost der Saison. Tee, Wasser und Apfelschorle werden zum Trinken angeboten.

Draußen sein

Täglich bewegen sich die Kinder an der frischen Luft, sei es im liebevoll angelegten Garten des Kindergartens mit Matschanlage und Kletterhaus oder bei gemeinsamen Ausflügen in die umliegenden Apfelplantagen und Wiesen.

Musik wahrnehmen – mit allen Sinnen

Unsere Kinder haben Freude an allem, was klingt, drücken in Bewegung aus, was sie beim Hören von Musik empfinden, musizieren mit den verschiedensten Instrumenten und singen am liebsten lustige Lieder – ganz laut.

Aber nicht nur das Singen macht Spaß, sondern auch ganz Ohr zu sein. In manch spannende Geschichte verpackt lernen sie, ihrem Gehör zu trauen. Sie lauschen dem Trommeln des Regens, dem Brausen des Meeres oder dem Gesang der Vögel.

Doch immer nur still zu sitzen und zuzuhören ist langweilig und würde den Spaß an der Musik verderben: Deshalb spielen wir auch, was wir hören oder singen. Kinder verwandeln sich in kleine Mäuschen, gefährliche Tiger, mutige Ritter, gruselige Gespenster und andere vertonte Geschöpfe. Und schon sind wir mitten im Musiktheater. Die Kinder erleben hier Musik mit allen Sinnen.

Gemeinsames Mittagessen

Eine Woche im Voraus können Eltern ihre Kinder zum Mittagessen anmelden. Das abwechslungs- und vitaminreiche Essen wird von einem Cateringservice geliefert, zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr können die Übermittagskinder gemeinsam essen. Es ist uns besonders wichtig, dass die Kinder von allen Angeboten probieren und ausreichend Gemüse und Rohkost essen.

Regelmäßig turnen

Wir gehen einmal pro Woche in die Turnhalle der Grundschule, wo wir nach psychomotorischen Gesichtspunkten turnen. Da wir alle Geräte der Halle benutzen dürfen, können wir anregende Bewegungslandschaften aufbauen. Ebenso verfügen wir über Kleinmaterialien aus dem Alltag, die viele Bewegungs- und Experimentierimpulse geben.

Es ist uns ein Anliegen, die Bewegungsfreude der Kinder im Sinne der Psychomotorik zu fördern und in den Kindergartenalltag zu integrieren – nicht nur beim Turnen, sondern auch im Freispiel und im Außengelände.

Entspannen

Alle 14 Tage bieten wir den Kindern Entspannung in kleinen Gruppen an. Im Sternzimmer, einem gemütlich hergerichteten Raum, schaffen wir eine Atmosphäre der Stille und Ruhe. Leise Musik läuft, eine Kerze brennt, es duftet nach Zitronen oder Orangen. Auf Matratzen machen es sich die Kinder gemütlich und lauschen einer einführenden Geschichte, die meistens eine Reise durch den Körper beinhaltet.